Wissen

Vom Kleingarten zum „Klimagarten“
Vom Kleingarten zum „Klimagarten“

Kleingärten haben eine besondere Bedeutung für die Stadt, gerade im Klimawandel, und dies nicht nur aus klimatischer und ökologischer Sicht. Auch soziale Aspekte spielen hier...

Themenblätter „Gärten und Klimawandel“
Themenblätter „Gärten und Klimawandel“

Die Themenblätter informieren über Klimawandel, Gärten und ihre Klimaanpassung. Sie sind Teil der Ergebnisse unseres Kooperationspartners, dem Albrecht Daniel Thaer-institut...

Chancen des Klimawandels nutzen – Kleingärten nach vorne bringen
Chancen des Klimawandels nutzen – Kleingärten nach vorne...

2018, ein Jahr der Extreme – Dr. Fritz Reusswig vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) zieht Bilanz

Natur- und klimabewusstes Gärtnern
Natur- und klimabewusstes Gärtnern

Tipps zum Ausdrucken und Download (Flyer)

Vom Kleingarten zur grünen Klimaoase
Vom Kleingarten zur grünen Klimaoase

Nachhaltigkeit zum Anfassen - Hinweise zur Gestaltung der eigenen Parzelle und der Vereinsfläche

Gemeinsam lernen. Gemeinsam planen. Gemeinsam gestalten.
Gemeinsam lernen. Gemeinsam planen. Gemeinsam gestalten.

Klimaserie Teil VII: Kleingärtner schaffen Basis für den „Green New Deal“/Deal“ / Kampagnenstart

Der "wahre" Wert der Parzelle in der wachsenden Stadt
Der "wahre" Wert der Parzelle in der wachsenden Stadt

Klimaserie Teil VI: Ökosystem-Dienstleistungen von Kleingärten neu bewerten

Nachhaltigkeit vordenken und vormachen
Nachhaltigkeit vordenken und vormachen

Klimaserie Teil V: 15. wissenschaftliches Fachforum mit Impulsreferat des international tätigen Umweltexperten Prof. Dr. Klaus Töpfer

Zum Klimawandel im Berliner Kleingartenwesen – ein Streifzug
Zum Klimawandel im Berliner Kleingartenwesen – ein Streifzug

Klimaserie Teil IV: Das Kleingartenwesen in Berlin befindet sich im Klimawandel: Trockenperioden und Hitzewellen in den Sommermonaten nehmen stark zu. Chancen und...

Die Rolle der Kleingärten für die Klimaanpassung Berlins
Die Rolle der Kleingärten für die Klimaanpassung Berlins

Klimaserie Teil III: Anlagen sind als Kaltluftentstehungsgebiete gut aufgestellt – doch das Grünvolumen kann noch gesteigert werden